Skip to main content

Prophylaxe

Seit einigen Jahren hat die zahnmedizinische Wissenschaft ausreichende Kenntnisse und Möglichkeiten, um Zähne gesund zu erhalten. Sie sind bisher nur teilweise in der Bevölkerung bekannt. Das meiste kann und muss der Patient nach entsprechender „Hilfe zur Selbsthilfe“ selbst tun:

  • Zähnebürsten
  • Zahnzwischenraumpflege
  • Fluoridierung
  • zahngesunde Ernährung

Leider gibt es bei manchen Patienten Gebiss-Nischen, die der Eigenpflege nicht mehr zugänglich sind. Sie benötigen zur Gesunderhaltung auch regelmäßige „professionelle Prophylaxe“. Hierzu zählt:

  • professionelle Zahnreinigung und -glättung
  • Intensivfluoridierung
  • Keim­reduzierung
  • Fissurenversiegelung

Für jeden Patienten muss aus der Vielzahl möglicher Präventivmaßnahmen ein individuelles Prophylaxeangebot zusammengestellt werden - abhängig von seinen individuellen Risiken. Natürlich gibt es Gruppen mit ähnlichem Risiko wie Schwangere, Kinder oder Jugendliche, für die wir besondere Betreuungskonzepte haben.

Links zu den Themen:

Häusliche Zahn- und Mundpflege
Mechanische und chemische Plaquekontrolle
Fissurenversiegelung